logo

moodle  logineo  mail  webuntis

    

Sehr geehrte Eltern,

im Zeitraum vom 19.02. bis 21.02.24 können Sie Ihr Kind zu den folgenden Zeiten für die Jahrgangsstufe 5 in unserem Sekretariat anmelden:

Montag und Mittwoch:  8:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Dienstag:                           8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Zur Anmeldung benötigen Sie keinen Termin; wir stehen im genannten Zeitraum gerne für Sie zur Verfügung.

Bei eingeschränkten Schulformempfehlungen bitten wir Sie darum, Ihr Kind mitzubringen, da wir in diesem Fall ein Gespräch mit Ihnen und Ihrem Kind führen werden.

Die für alle Anmeldungen notwendigen Formulare (das Anmeldeformular, die datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung sowie die Datenschutzerklärung für Antolin) können Sie neben weiteren Unterlagen (Anmeldung  zum herkunftssprachlichen Unterricht, Antrag auf Ausstellung eines Schoko-Tickets, Anmeldungen zur Bläserklasse, Anmeldung zur Hausaufgaben- und Nachmittagsbetreuung) hier schon herunterladen und zur Anmeldung bereits ausgefüllt mitbringen, sie stehen Ihnen aber bei der Anmeldung auch in Papierform zur Verfügung.

Zusätzlich bringen Sie bitte die folgenden Unterlagen mit:

1. eine Kopie der Geburtsurkunde Ihres Kindes

2. eine Kopie des Halbjahreszeugnisses der Klasse 4 mit der Schulformempfehlung

3. den Anmeldeschein im Original.

Wir möchten Sie bereits jetzt auf unseren Kennenlerntag für alle neuen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen informieren, der am 26.06.24 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr stattfinden wird.

Auch die Anmeldungen für die Jahrgangsstufe EF finden im oben genannten Zeitraum statt.

Herzliche Grüße

Achim Diehr

 

 Anmeldedokumente neue Klasse 5  
 Anmeldeformular Klasse 5  pdfformular
Anmeldung Bläserklasse (Teil 1 LMG) pdfformular
Anmeldung Bläserklasse (Teil 2 Musikschule) pdfformular
Anmeldung Hausaufgabenbetreuung  pdfformular
 Antrag Fahrtkosten   pdfformular
Abobedingungen VRR Schokoticket  pdfformular

Informationen zur Datenverarbeitungen

(Schülerfahrtkosten)

 pdfformular
Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung pdfformular
Informationen zur DSGVO pdfformular
Anmeldung zum herkunftssprachlichen Unterricht pdfformular
Geplanter Stundenplan zum HSU pdfformular

 

 

Anmeldedokumente neue Einführungsphase  
Anmeldung neue Einführungsphase pdfformular
Informationen zur DSGVO pdfformular
Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung pdfformular
Fahrkostenantrag pdfformular
Abobedingungen VRR Schokoticket pdfformular

Informationen zur Datenverarbeitungen

(Schülerfahrtkosten)

pdfformular

 


Vom 21.08-23-08.2023 zog es 37 interessierte Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 10-12 nach Winterberg, um sich dort den ganz großen Herausforderungen der Weltpolitik anzunehmen.

Im Planspiel POL&IS schlüpften sie in die Rollen von Regierungschefs, Wirtschaftsministern und Umweltministern von 10 verschiedenen Weltregionen und vertraten durch rhetorisch geschickte Plädoyers, politische Debatten und Kooperationsverträge sowie finanzielles Verhandlungsgeschick ihre regionalen Interessen.
polis 2Auch internationale Akteure wie die Weltpresse, die Weltbank, Nicht-Regierungsorganisationen (NGO´s) sowie die UN wurden durch die LMG-Schülerinnen und Schüler realitätsnah vertreten, beeinflussten gezielt die Geschicke des Simulationsverlaufs und verliehen dem Ganzen so eine zusätzliche spannende Komponente.
So sahen sich die jeweiligen Rollen innerstaatlichen und internationalen Herausforderungen im Bereich Krieg, Migration, Armut, Ressourcenverteilung sowie dem Klimawandel gegenüber, die es gemeinsam zu bewältigen galt.
Unter der Leitung von vier Bundeswehr-Jugendoffizieren sowie der Begleitung von Herrn Möller und Herrn Potthoff arbeiteten die Schülerinnen und Schüler drei Tage gezielt an Lösungen für die Herausforderungen und entwickelten kreative und sinnvolle Konzepte.
Wie aber in der realen Politik, entstanden im Rahmen der Lösungskonzepte häufig neue Herausforderungen, sodass die Regionen und internationalen polis 4Akteure nach drei simulierten „POL&IS“-Jahren zu einem Ansatz der globalen Kooperation und Ressourcenverteilung sowie neuen Friedensbündnissen zurückgriffen. Doch auch dieser vermeintliche neue Frieden währte nur kurz, ehe sich neue politische und militärische Spannungen zwischen einzelnen Regionen aufbauten.
Was den Schülerinnen und Schülern am Ende vor allem blieb, ist ein Einblick in die Strukturen, Komplexität und Herausforderungen internationaler Politik und die Erfahrung wie spannend die Arbeit an Lösungen, politische Diskussionen sowie diplomatische Verhandlungen sein kann.   Sven Potthoff