logo

moodle  logineo  mail

    

 

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie vermutlich der Presse entnommen haben, endet der reguläre Unterricht in diesem Jahr bereits am 18.12.2021. Ausgenommen sind eventuelle Klausuren in der Qualifikationsphase, die auch am 21.12. bzw. 22.12. geschrieben werden können. An diesen beiden Tagen gibt es für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6, die darauf angewiesen sind, ein Notbetreuungsangebot. Das Angebot umfasst die regulären Unterrichtszeiten an den beiden Tagen (bis 13:10 Uhr) und – sofern Ihr Kind aktuell bereits an der Übermittagsbetreuung teilnimmt – auch den Zeitraum bis 15:30 Uhr. Um planen zu können, eventuell auch in Kooperation mit anderen Schulen, bitten wir um möglichst rasche Information, spätestens aber bis zum 04.12., ob und gegebenenfalls wann Ihr Kind am Notbetreuungsangebot teilnehmen wird. Füllen Sie bitte dazu das entsprechende Formular aus und senden Sie es möglichst per Mail an die Schuladresse (schule@lmg-geldern.de). Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden parallel hierzu auch in ihren Klassen den Bedarf abfragen.

Nur bei rechtzeitiger Planung können wir die Vorgaben (Mindestabstand von 1,50 m der Kinder untereinander in den Räumen) einhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Achim Diehr

 

download Download zum Handlungsschema: Wenn mein Kind erkrankt ist.

 Anleitung zu BigBlueButton im LernCafe

 

1. Pädagogische Grundorientierung

Die pädagogische Grundorientierung stellt Grundsätze für die gemeinsame pädagogische Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer und Schüler auf; sie gilt deshalb sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch für Lehrerinnen und Lehrer. Unsere Schule ist ein Ort der Arbeit für Schülerinnen und Schüler, für Lehrerinnen und Lehrer. Das fordert

• Lern- und Anstrengungsbereitschaft bei den Schülern
• fachliches und erzieherisches Engagement bei den Lehrern
• klare Leistungserwartungen
• ein Unterrichtsklima, das konzentriertes Arbeiten ermöglicht
• einen ansprechend gestalteten Arbeitsplatz für alle.

Unsere Schule bildet eine pädagogische Gemeinschaft. Das bedeutet

• ein Verhältnis gegenseitiger Wertschätzung
• Ernstnehmen des Schülers in seiner Persönlichkeit
• Ermutigung statt Drohung als pädagogisches Grundverhalten
• Begegnung mit Respekt und Höflichkeit
• klare Regeln für den Umgang miteinander
• Ansprechbarkeit der Schüler bei Unterrichtsstörungen oder Fehlverhalten
• Kooperation und gegenseitige Unterstützung unter Schülern im Unterricht
• Kooperation und Kommunikation im Kollegium im Hinblick auf ein gemeinsames Handeln
• Kooperation zwischen Lehrern und Eltern in Erziehungsfragen
• Kooperatives Verhältnis zwischen Lehrern und Schülern im Unterricht.

Unsere Schule bildet ein Modell einer demokratischen Gesellschaft. Das heißt
• Mitentscheidung und Mitverantwortung der Schüler und Eltern im Rahmen der Schulmitwirkung
• Mitwirkung der Schüler bei der Auswahl von Unterrichtsgegenständen
• regelmäßige Verständigung über die geltenden Normen und Regeln
• Bemühen um Gerechtigkeit.

Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier:

download Das Schulprogramm des Lise-Meitner-Gymnasiums in der aktuellen Version im pdf-Format.

Darüber hinaus steht Ihnen hier die Schulordnung zur Verfügung:

download Die aktuelle Schulordnung des Lise-Meitner-Gymnasiums im der aktuellen pdf-Format