logo

moodle  logineo  mail  webuntis

    

logomedienscoutsWir sind die Medienscouts und wir helfen euch SchülerInnen bei Fragen und Problemen zu den Themen: Mediennutzung, rechtliche Hintergründe und soziale Netzwerke. Im Hintergrund stehen ebenfalls zwei ausgebildete Beratungslehrer, welche bei Problemfällen unterstützen.
Womit beschäftigen sich die Medienscouts?
Wir versuchen den SchülerInnen der Sekundarstufe I den Umgang mit Medien und sozialen Netzwerken, sowie Folgen unbedachten Handels auf Augenhöhe näher zu bringen (u.a. Cybermobbing, Internet und Sicherheit, Handy- und Computerspiele). Dazu gehören auch von uns organisierte Projekte. Darüber hinaus beraten wir Eltern zu Möglichkeiten des kritischen Umgangs mit den Medien ihrer Kinder.
Medienscouts: M. Banse, P. Beniers, N. Evers, L. Grütters, L. Görtz, J.Henning, S. Janßen, A. Koch, S. Lowis, N. Müller, M. Potorp, F. Schwätzer, E. Seidelmann, A. Strasek, M. Ten Elsen, M. Terhoeven, L. Verholen
Beratungslehrer: Christiane Grütters, Dr. Lothar Stanetzky
Ausbildung neuer Medienscouts
An der Ausbildung der Medienscouts kann man ab der achten Klasse teilnehmen. Dort werden die neuen Medienscouts von den „Senior-Medienscouts“ ausgebildet. Sie werden mit den Materialien vertraut gemacht und direkt in die Praxis einbezogen.
Angebot in den fünften Klassen
Auch am Medientag sind wir dabei und machen die neuen SchülerInnen mit unserer Schulplattform Moodle vertraut. Zum Einen richten wir zusammen ein Passwort für Moodle ein und zum Anderen schreiben wir mit den SchülerInnen die erste Email. So können wir den Neulingen einen einfachen Start ohne digitale Hürden in die Schullaufbahn ermöglichen.
Angebot in der Sekundarstufe I
Mit den SchülerInnen haben wir die Sozialen Medien, darunter Snapchat, Instagram, TikTok etc. besprochen. In einem ersten Schritt haben wir über Erfahrungen der SchülerInnen gesprochen und uns im Nachhinein mit diesen befasst. Aus Gründen der Sicherheit im Netz und der oft fehlenden Aufklärung in diesen Bereichen wählten wir dieses Projekt aus. Anhand von Videos und im Voraus erstellten Präsentationen regten wir die Diskussionsbereitschaft an. Besonders wichtig waren uns hierbei die Prävention von Cybermobbing und der Datenschutz, außerdem die Aufklärung zur Verhinderung rechtlicher Konsequenzen bei Urheberrechtsmissbrauch. Im Klassenverband legten wir abschließend Regeln für den Klassenchat fest.

Datum Inhalt/Themen
Tag 1 gemeinsames Frühstück
Einführung ins Projekt Medienscouts
Kommunikationstraining
soziales Lernen
Tag 2 soziale Netzwerke
Cybermobbing
Ethik und Moral im Internet
Powerpoint-Alternativen
Tag 3 Pornografie
Datenschutz
rechtliche Folgen bei Urheberrechtsverstößen
Vorbereitung eines Vortrags über bessere Sicherheit im Internet für die Präsentation unserer Projekte am Nachmittag

Angebot in der 7ten Jahrgangsstufe
Mit den 7ten Klassen haben wir vor allem das Thema „Social Media“, darunter besonders Snapchat, Instagram und Facebook behandelt. In einem ersten Schritt haben wir über Erfahrungen der Schüler gesprochen und uns im nach hinein mit diesen befasst. Aus Gründen der Sicherheit im Netz und der oft fehlenden Aufklärung in diesen Bereichen wählten wir dieses Projekt aus. Anhand von Videos und im Voraus erstellten Präsentationen regten wir die Diskussionsbereitschaft an, welche zum Erreichen der im vor hinein gesteckten Lernziele führte. Als Materialien dienten hier vor allem Aufgaben der MedienscoutsNRW Homepage (www.medienscouts-nrw.de). Besonders wichtig waren uns hierbei die Prävention von Cybermobbing, und der Datenschutz, außerdem die Aufklärung zur Verhinderung rechtlicher Konsequenzen bei Urheberrechtsmissbrauch. Im Klassenverband legten wir einen individuell auf die Schüler angepassten „Sicher-Im-Netz Plan“ fest welcher all die oben genannten Kriterien vereint und den Schülern als Leitfaden dien t.

Zeit (in Minuten) Inhalt
5 Begrüßung und Vorstellung der Medienscouts
5 Einleitung In das Thema
20 Diskussionsrunde im Klassenverband über Erfahrungen mit Social-Media
30 Informationen zum Thema Social-Media in Form von Präsentationen mit Videoinhalten
20 Festigung des Lernstoffs in Eigeninitiative
10 Zusammentragung und Erstellung eines Leitfadens (Aushang dieses Leitfadens im Klassenraum)