logo

moodle  logineo  mail  webuntis

    

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mittlerweile liegt ein neuer Erlass der Ministerin zum Thema „Corona“ vor, der allerdings keine Änderungen zum bisherigen Vorgehen enthält. Er verweist lediglich darauf, dass die Landesregierung für den Zeitraum vom 1.10.22 bis zum 7.4.23 unter engen Bedingungen für Schulen das verpflichtende Tragen einer Maske beschließen kann, um den Präsenzbetrieb aufrechtzuerhalten.
Für die Zeit nach den Ferien gelten dieselben Regeln wie zuvor: Regelmäßiges Lüften, Empfehlung von FFP2-Maske oder einer OP-Maske wird vor allem im Unterrichtsraum auf freiwilliger Basis, Einhalten der Hygieneregeln.
Die Selbsttests werden ebenfalls weiterhin auf Anfrage ausgeteilt und sollen nur bei Bedarf, d. h. bei Vorliegen der typischen Covid-Symptome, im häuslichen Umfeld vor Antritt des Schulweges angewendet werden. Da wir laut Erlass darauf achten müssen, dass die häusliche Bevorratung maximal fünf Tests umfassen darf, benötigen wir jeweils Anfang des Monats eine Mail an Testbestellung@lmg-geldern.de, falls neue Tests benötigt werden.
Treten in der Schule einschlägige Symptome auf, bittet die Lehrkraft die Schülerin bzw. den Schüler, eine Selbsttestung vorzunehmen. Liegt eine schriftliche Bestätigung der Erziehungsberechtigten vor, dass ein Test mit negativem Ergebnis am selben Tag vor dem Schulbesuch zuhause bereits durchgeführt worden ist, besteht kein Bedarf für einen weiteren Test innerhalb der Schule. In diesem Fall kann also die Schule selbst bei Vorliegen der Symptome besucht werden. Sollten sich die Symptome im Laufe des Tages aber deutlich verstärken, erfolgt nach Entscheidung der Lehrkraft eine weitere Testung in der Schule.
Wir bitten insbesondere bei deutlichen Erkältungssymptomen – selbst bei einem negativen Selbsttest – darum, auf den Schulbesuch an diesem Tag zu verzichten.
Ich wünsche Ihnen und euch auf diesem Wege eine entspannte, erholsame und hoffentlich coronafreie Ferienzeit! Sollten neue Informationen vor Schulbeginn vorliegen, werde ich Sie und euch gegen Ende der Ferien entsprechend informieren.

Herzliche Grüße
Achim Diehr

 

Brief der Ministerin an volljährige SuS zu Corona- und Energiesparmaßnahmen ab 1.10.2022

Brief an die Eltern zu Corona- und Energiesparmaßnahmen ab 1.10.2022

Schiedsrichterin

Am vergangenen Samstag (17.09.) trafen sich die beiden D-Jugendmannschaften JSG Walbeck/ Auwel-Holt II und SV Arminia Kapellen-Hamb auf der Sportanlage des SC Blau-Weiß Auwel-Holt zum Kreisklassenduell. Das Spiel wurde von der sechzehnjährigen Sonia Zarescu geleitet, die ihren ersten Einsatz als Schiedsrichterin absolvierte.

Nach erfolgreich abgeschlossener erster Durchführung der Arbeitsgemeinschaft für Fußball-Schiedsrichterinnen und -Schiedsrichter begann im Februar 2022 am Lise-Meitner-Gymnasium Geldern ein zweiter Durchgang. Sonia Zarescu, die bis dahin nur wenige Berührungspunkte mit Fußball hatte, entschied sich, den Versuch zu wagen und an der AG teilzunehmen: „Vor der ersten Sitzung wusste ich nicht einmal, ob ich in der zweiten Woche überhaupt noch da sitzen würde. Und jetzt pfeife ich mein erstes Spiel – verrückt!“. Auf die Frage, warum sie Schiedsrichterin werden wollte, antwortet sie: „Ich wollte das einfach ausprobieren, weil es sehr spannend klang“. Vier Monate lang besuchte sie einmal wöchentlich die Arbeitsgemeinschaft unter der Leitung der Lehrkräfte Marvin Koch und Sören Rudolph. Alle Mühen gipfelten in einer Ende Juni am Lise-Meitner-Gymnasium stattfindenden 30-minütigen Abschlussprüfung, die das Regelwissen der Prüflinge genauestens unter die Lupe nahm. Nachdem Sonia die Prüfung erfolgreich bestand (so wie 18 weitere Schülerinnen und Schüler), war für sie klar: „Und jetzt möchte ich auch so schnell wie möglich auf dem Platz stehen und pfeifen!“.

Nach ihrer Anmeldung beim SV GW Vernum war es dann am Samstag endlich soweit. Eine gute Stunde vor Anpfiff traf Sonia in Begleitung ihrer Schiedsrichter-Patin Liane Rademacher am Sportplatz ein. Die Aufgabe solcher Patinnen und Paten besteht darin, die neuen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter in ihren ersten drei Spielen zu unterstützen – sowohl auf als auch neben dem Platz. Bevor das Spiel losgehen konnte, musste noch einiges erledigt werden: Sonia musste die Ausrüstung der Spieler überprüfen, den Online-Spielbericht durchsehen, die Netze hinsichtlich möglicher Beschädigungen kontrollieren, sich selbst umziehen und noch ein letztes Mal die Spielabläufe besprechen: „Vor dem Spiel war ich dann doch ganz schön aufgeregt, aber dass Liane da war, hat mir sehr geholfen“.
Schiedsrichterin 1Und dann ging es wirklich los. Die 18 D-Jugendlichen, darunter bei der Gastmannschaft zwei weitere Schüler des Lise-Meitner-Gymnasiums, standen bereit und Sonia pfiff an. Das Spiel war geprägt von vielen Wetterwechseln, falschen Einwürfen und Toren von Kapellen-Hamb, die das Spiel mit 6:0 für sich entscheiden konnten. Nachdem sich Sonia vor allem zu Beginn des Spiels noch häufig bei ihrer Patin rückversicherte, gelang es ihr nach und nach immer besser, das Spiel selbstständig zu leiten.
„Es hat Spaß gemacht und war gar nicht so schwer wie zuvor gedacht. Was mir noch etwas schwerfällt, ist, immer sofort das Richtige anzuzeigen. Das wurde aber nach und nach schon besser“, so Sonias erstes Fazit direkt nach dem Abpfiff. Nach einer kurzen Aufwärm- und Verschnaufpause gab es für das neueste Mitglied der aktiven Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter des Kreises Kleve-Geldern auch noch eine Waffel von der Patin: „Am Ende waren meine Hände vom Regen und Wind so kalt, dass ich die Auswechslungen kaum noch notieren konnte“. Insgesamt waren sowohl die Trainer beider Mannschaften als auch Liane Radermacher mit Sonias Leistung zufrieden. „Nach heute ist mir klar: Ich werde weiterhin pfeifen. Ich muss noch viel üben, aber ich hoffe, dass die zukünftigen Spiele auch so viel Spaß machen werden“, resümierte Sonia selbst.

Für Interessierte an Sonias neuem Hobby bieten sich verschiedene Lehrgänge des Fußballverbands Niederrhein an. Weitere Informationen dazu finden sich unter www.werdeschiedsrichter.de. Auch eine Neuauflage der AG am Lise-Meitner-Gymnasium Geldern ist für das kommende Schuljahr geplant.

download Download zum Handlungsschema: Wenn mein Kind erkrankt ist.

 Anleitung zu BigBlueButton im LernCafe