logo

moodle  logineo  mail

    

Wirtschaftsjunioren zeichnen Schülerinnen und Schüler aus

„Wie heißt die EU-Kommissarin für Wettbewerb und Kartellrecht? Was bezeichnet der Begriff Konjunktur? Was versteht man unter dem Begriff Crowdfounding?“ Rund 30 dieser Fragen aus den Bereichen Wirtschaft, Unternehmen und Ausbildung standen auf dem Fragebogen des Kreiswettbewerbs des bundeweiten Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“.

Das Quiz der Wirtschaftsjunioren richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 9. Klassenstufen der allgemeinbildenden Schulen im Kreis Kleve. Vor den Osterferien kürten Juniorensprecher Marius Schulte und WJ-Geschäftsführer Steffen Hasenohr die Siegerin und Platzierte.
Louisa Berns vom Lise-Meitner Gymnasium Geldern konnte das beste Ergebnis im Kreis erzielen. Ihre Klasse erreichte ebenfalls das beste Klassenergebnis. Damit stellt das Geldener Gymnasium bei seiner elften Teilnahme bereits zum achten Mal die Siegerin oder den Sieger des Wettbewerbs.



Neben einer schicken Urkunde und einem lokalen Geldern-Gutschein, gab es für die Schülerin noch eine besondere Überraschung:
Louisa darf den Kreis Kleve im Juni beim Bundesfinale in Berlin vertreten. Dort wird sie gemeinsam mit den anderen Kreissiegerinnen und Kreissieger um den Titel der Bundesbesten und des Bundesbesten kämpfen.
Mit der Runde 2020/2021 führten die Wirtschaftsjunioren den Wettbewerb bereits zum zwölften Mal durch. „Besonders in der aktuellen Corona-Krise sind wirtschaftliche Themen in aller Munde. Mit dem Quiz möchten wir jungen Menschen wirtschaftliche Zusammenhänge aufzeigen und ihren Blick dafür schärfen.“, so Kreissprecher Schulte.
„Auch im Herbst 2021 werden wir den Wettbewerb wieder mit den Schulen durchführen. Wir hoffen, dass wir uns dann im Frühjahr 2022 wieder gemeinsam im Technologiezentrum Kleve zur feierlichen Ehrung treffen können und dürfen.“, führt Schulte weiter aus.


Platzierungen:
1. Platz: Louisa Berns, Lise-Meitner Gymnasium Geldern
2. Platz: Fabian Reusch, Karl-Kisters-Realschule Kleve
3. Platz: Laas Bongers, Gesamtschule Mittelkreis Goch
Bestes Klassenergebnis: 9a des Lise-Meitner-Gymnasiums

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach einem etwas holprigen Start sind wir dank der neuen Regelungen zur Kontaktnachverfolgung in den letzten Wochen erfolgreich und mit nur wenigen Ausfällen durch das neue Schuljahr gekommen. So ist es an unserer Schule nicht zu einem Anstieg des Infektionsgeschehens gekommen, zumal auch die Impfquote unter den Schülerinnen und Schülern erfreulicherweise deutlich angestiegen ist. Entsprechend optimistisch blicken wir auf den Zeitraum bis zu den Weihnachtferien.

In diesem Zusammenhang möchte ich Ihnen und euch die vom Schulministerium in der jüngsten Schulmail mitgeteilten Einzelheiten gerne kurz erläutern:

  • Während der Ferien finden in den Schulen keine Testungen statt, so dass der Schülerausweis in dieser Zeit nicht als Nachweis für eine regelmäßige Testung benutzt werden kann bzw. anerkannt wird. Alle Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren haben aber auch nach dem 11. Oktober die Möglichkeit, sich kostenfrei in den bekannten Stellen außerhalb der Schule testen zu lassen.
  • Ich bitte im Falle von Auslandsreisen um Beachtung der Coronavirus-Einreiseverordnung, §5: Alle Personen, die älter als 12 Jahre alt und nicht immunisiert sind, müssen bei der Wiedereinreise nach Deutschland einen gültigen Test vorweisen.
  • Im Falle des Besuchs von Hochinzidenzgebieten gilt diese Pflicht für alle Betroffenen ab 12 Jahren – unabhängig von einer Impfung oder Genesung.
  • Ich bitte alle Ungeimpften, sich zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal testen zu lassen – dies wäre ein zusätzlicher freiwilliger Beitrag zu einem möglichst sicheren Schulbeginn am 25. Oktober.
  • Am ersten Schultag nach den Herbstferien (25. Oktober 2021) werden in der ersten Stunde des Unterrichts alle Schülerinnen und Schüler getestet, die nicht immunisiert (geimpft oder genesen) sind oder die keinen negativen Bürgertest vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Dies gilt auch für alle anderen in der Schule Tätigen. Die Testungen finden für die Klasse 5-9 an diesem Montag ausnahmsweise im Klassen- bzw. Kursraum statt, für die Oberstufe gilt: Q1/Q2 7.45 h in der Teststraße, Ep um 8.00 Uhr dort. Ab Mittwoch werden die Tests wie bisher dreimal pro Woche in unserer Teststraße durchgeführt.
  • Die Maskenpflicht bleibt zunächst weiter bestehen, soll aber eventuell ab der 2. Schulwoche im Unterricht auf den Sitzplätzen ausgesetzt werden. Sobald mir hier Näheres vorliegt, werde ich Sie und euch informieren.

Bis dahin wünsche ich allen eine angenehme und erholsame Ferienzeit!

Herzliche Grüße

Achim Diehr

Zeitplan für die Teststraße ab 20.9.2021

download Fomular für die Teilnahme an der Impfung EF-Q2

download Schreiben der Landrätin für die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe

 

Materiallisten für die einzelnen 5er-Klassen des nächsten Schuljahres finden Sie in der Auflistung. Bis auf Zeichenblock, Farbkasten und Karteikarten kann alles in der Schule erworben werden. 
Klasse 5a 
Klasse 5b 
Klasse 5c 
Preisliste 
Preisliste-Tischartikel

download Download zum Handlungsschema: Wenn mein Kind erkrankt ist.

 Anleitung zu BigBlueButton im LernCafe