,,Noch nie bin ich an einem Bahnhof so kreativ und abwechslungsreich unterhalten worden‘‘.

Dieser Kommentar eines Zuschauers, der am 24. Januar den Weg in die Aula des Lise Meitner Gymnasiums fand, fasst wohl den gelungenen Abend, der unter dem Motto ,,Bahnhof Varietè‘‘ stand, gut zusammen.
Durch das aufwändige Bühnenbild eines Bahnsteiges, einigen, als Reisende verkleidete Schüler und vielen weiteren Details, wurde eine einzigartige Atmosphäre geschaffen. So entstand die Illusion, das Publikum stecke am Bahnhof fest, da der Zug nicht abfahren könne. Unterhalten wurden die Zuschauer von den als Zugpersonal verkleideten Moderatorinnen Carina Hahn und Ruken Simsek, die durch den Abend führten. So konnte das Publikum ein abwechslungsreiches Programm und kreative Acts wie Tanz, Gesang, Poetry Slam oder eine Mülltonnenperformance der Greenscouts erleben, welche am LMG für mehr Umweltschutz sorgen. Von ausdrucksstarken Texten über humorvolle Sketch, bis hin zu vielen musikalischen Acts war alles vertreten und begeisterte Zuschauer jeden Alters.
Organisiert und durchgeführt wurde der Abend traditionell von dem Abiturjahrgang des Lise Meitner Gymnasiums mit Unterstützung einiger Gast-Acts. Schon weit im Voraus wurden die Acts einstudiert und choreografiert, sodass das Publikum die unterschiedlichsten Talente der ca. 100 Schüler des Abiturjahrgangs genießen konnte. Und die wochenlange Vorbereitung zahlte sich aus, denn die Stufe konnte sich über mehr als 900 Gäste freuen.
Viola Schott

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok