Berufsorientierung Klasse 9:

  • „Schnupperphase“: Jede Klasse bekommt zwei Doppelstunden Informationen zur Berufsinformation
  • gezielte Berufsinformation am BIZ Krefeld unter Anleitung eines Coach der „Agentur für Arbeit“ (jede Klasse)
  • individuelle Analyse von Stärken und Schwächen
  • „Girls-Day“ für technikinteressierte Mädchen (nur) der Jahrgangsstufe
  • Sprechstunden für die 9er Klassen (Wa) in Raum 0.122

 Berufsorientierung in der Einführungsphase (EP): 

  • Multiperspektivische Informationen zur Durchführung des Praktikum
  • Austeilung der Anmeldeformulare mit Hinweis auf den letzten Abgabetermin Mitte Februar; 2. Woche nach den Sommerferien
  • Hinweis zum Praktikumsverlauf: 1 Woche vor den Osterferien 
  •  Durchführung des Berufspraktikums (Besuch und Betreuung der Praktikanten im Umkreis von 100 km durch Lehrkräfte) 2 Wochen nach den Osterferien 
  •  Reflexion und Abgabe der Praktikumsberichte   
  •  Gespräch mit Berufsberater und Eltern/Schülern für schulmüde 10er (auf Wunsch) 
  •  Bewerbungs- und Präsentationstraining in Kleingruppen mit Coach Casey Dinsing 
  •  Informationsfahrten zu Universitäten und Themenabenden der Agentur für Arbeit Wesel/Krefeld

Berufsorientierung in der Q1: 

  • „Wege nach dem Abitur“: Informationsveranstaltung durch den Berufsberater Herrn Hesse

  •  Information zum Studium im Ausland (USA, Niederlande etc.)
  •  Berufsinformationstag in Kooperation mit dem FSG durch ehemalige Schüler Anfang November
  •  Bewerbungs- und Präsentationstraining in Kleingruppen mit Coach Casey Dinsing
  •  Informationsfahrten zu Universitäten und Themenabenden der Agentur für Arbeit in Wesel/Krefeld

Berufsorientierung in der Q2:

In der Q2 steht die Vorbereitung und Durchführung einer Fahrt zu einer ausgewählten Universität in der Region (Duisburg-Essen, Münster,...) im Zentrum, an der alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen. An diesem Tag gibt es die Möglichkeit zur Teilnahme an von Studentinnen und Studenten organisierten Informationsveranstaltungen, die Schülerinnen und Schüler erhalten Einblicke in alle Fachschaften und können an Vorlesungen sämtlicher Fakultäten teilnehmen. Fragen zum Studium, zur Studienfinanzierung etc. werden ebenfalls thematisiert.

In Veranstaltungen in unserem Hause unterrichten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Studienberatung der Universität Duisburg-Essen die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrganges über generelle Aspekte der Studienwahl, der Einschreibungsmodalitäten und insbesondere der zu beachtenden Fristen. Infobesuche bei verschiedenen Institutionen und Unternehmen („Future Day“ in Kleve, Bayer,...) runden das Programm in dieser Jahrgangsstufe ab.

Schüleruni
In Zusammenarbeit mit der Universität Duisburg–Essen (aber auch mit anderen erreichbaren Universitäten) ermöglichen wir es Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II (in der Regel der Jahrgangsstufe EF) am Schülerstudium an der Universität teilzunehmen.
Schülerinnen und Schüler können so am regulären Vorlesungs- und Seminarbetrieb der Universitäten teilnehmen und arbeiten dort gemeinsam mit den Studierenden. Eine Teilnahme an Prüfungen ist ebenfalls möglich, so dass unsere Schülerinnen und Schüler bereits Leistungsnachweise für ein späteres Studium erwerben können. Jedoch soll im Vordergrund das Kennenlernen des Faches, der universitären Arbeitsweise und auch der weiteren Berufswahlmöglichkeiten stehen. Auch soll insbesondere für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern kein Studium absolviert haben, die Hürde zum Ergreifen eines Studiums gesenkt werden. Das Projekt der Schüleruni dient daher sowohl der Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler als auch der Berufs- und Studienwahlorientierung.

Ansprechpartner sind Herr Dickmann und Herr Wagener

12.jpg