logo

moodle  logineo  mail

    

willkommen

Liebe Eltern, sicherlich gibt es rund um die Einschulung zahlreiche Fragen. Die Antworten auf die meisten Fragen finden Sie hier:

pdf  FAQ zu aktuellen Fragen

Die vollständige Powerpointpräsentation aus dem Film finden Sie hier:

pdf Informationen aus dem Film

Einen Einblick in unsere Schule finden Sie hier:

yt

 

Anmeldezeiten: 

                              ■ 14. Februar: 8:00 Uhr bis 15:30 Uhr

                              ■ 15. Februar: 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

                              ■ 16. Februar: 8:00 Uhr bis 15:30 Uhr


Alle weiteren Informationen rund um die Anmeldung der Klasse 5 finden Sie hier:

klasse5 

Sehr geehrte Eltern,

ich hoffe, Sie und Ihre Kinder haben ein schönes Weihnachtsfest erlebt und angenehme und möglichst erholsame Tage in den Ferien verbracht.
Zum Schulstart am kommenden Montag hat die Landesregierung gestern mitgeteilt, dass alle Schülerinnen und Schüler einen Selbsttest nach dem bekannten Vorgehen durchführen müssen. Da diese Regelung unabhängig vom Immunisierungsstatus auch Geimpfte und Genesene betrifft, werden wir die Testungen in der ersten Stunde im Klassenraum- bzw. Kursraum durchführen lassen.
Neu ist, dass diese Regelung bis auf Weiteres gilt, d. h. in jeder Woche müssen sich alle Schülerinnen und Schüler dreimal einem Selbsttest unterziehen, und zwar jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag. Da dieses Vorgehen die Kapazitäten unserer bisher eingesetzten Teststraße überfordert, werden alle kommenden Selbsttestungen bis auf Weiteres im Klassen- bzw. Kursraum stattfinden. Den genauen Zeitplan werden wir noch mitteilen. Ein kleiner Tipp zum Schluss: Um die Röhrchen mit der Flüssigkeit („Extraktionspuffer“) während der Wartezeit nicht festhalten zu müssen, wäre z. B. das Mitbringen einer Wäscheklammer hilfreich.

Ich wünsche uns allen einen gesunden und erfolgreichen Schulstart!
Herzliche Grüße
Achim Diehr

 

 

 

 

 

Vortragsveranstaltung mit der Politikwissenschaftlerin und Friedensaktivistin Elisabeth Kopper-Koelen für die Q2

Es geht durchaus auch mal „hoch her“ in der Aula, als Elisabeth Kopper-Koelen (u. a. tätig für das Netzwerk Friedenskooperative) am 19.11. über Grundfragen und Grundlagen der Friedens- und Konfliktforschung informiert. Auslöser für den Wunsch in der Jahrgangsstufe Q2 nach einer grundlegenden Information über Konflikt- und Friedensethik war die Verunsicherung durch den teils chaotischen Abzug der westlichen Militärkräfte aus Afghanistan.

Ausgangspunkt für den Vortrag sind die zuvor in den Philosophie- und Religionskursen gesammelten Fragen der Schüler*innen:

Was ist eigentlich „Frieden“? Wie kann ich ihn fördern? Wie lassen sich Chancen und Grenzen zur Prävention und Intervention einschätzen? Wann/ wem/ wo „hilft“ verbales (oder gar militärisches) Auf- oder Abrüsten? Etc. – Fragen, die uns alle betreffen, angesichts existierender oder auch „nur“ drohender Konflikten in Familie und Gesellschaft oder auch zwischen Religionen und Staaten.

Auch hochaktuelle Bezüge wie die angespannte Situation der geflüchteten Menschen an der Grenze von Polen zu Belarus kommen zur Sprache. Und gerade die konkreten Beispielen – wie etwa auch die schwierige Zukunft der Demokratiebewegung in Hongkong – zeigen, wie wichtig Grundkenntnisse zu Begriffen wie „zivile Konfliktbearbeitung“ o. ä. sind, um sich bei der Suche nach (nachhaltig!) friedlichen Lösungen orientieren zu können.

Und weil Frieden eben alles andere als „selbstverständlich“ ist, und zwar auch im „System“ Schule: Gemessen daran, wie wichtig das Themenfeld Frieden für jede(n) ist, könnte auch der schulische Fächerkanon rein „lehrplangemäß“ den Grundfragen zu diesem Themenfeld wohl kaum zu viel Raum (und Zeit) gewähren…
 

Zeitplan für die Teststraße ab 20.9.2021

download Fomular für die Teilnahme an der Impfung EF-Q2

download Schreiben der Landrätin für die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe

download Download zum Handlungsschema: Wenn mein Kind erkrankt ist.

 Anleitung zu BigBlueButton im LernCafe