logo

moodle  logineo  mail

    

warnung   Informationen zum Corona-Management:

 

Wichtige Informationen für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe: 

  • Die Praktika für die EF nach den Osterferien fallen aus. Sofern der Unterricht regulär stattfindet, werden in den Wochen vom 20.04. bis zum 30.04. in den Jahrgangsstufen EF und Q1 die bislang nicht geschriebenen Klausuren nachgeholt (Klausurplan EP / Klausurplan Q1).
  • Jahrgangsstufe Q2: Alle Schüler sind dringend aufgefordert, die schulische Mailadresse (vorname.nachname@lmg-geldern.de) zu aktivieren, damit sie am 7. Mai ggf. die Zulassung auf diesem Weg erhalten können und ihre Unterlagen dann umgehend unterschrieben und eingescannt per Mail bestätigen. 

download   Neue Abiturtermine 2020

 

Anmeldeunterlagen zum Herkunftssprachlichen Unterricht 2020/2021

Anmeldefrist für die Erziehungsberechtigten: 30.04.2020

 

Achtung, geänderte Bedingungen bei der Notfallbetreuung:

Ab dem 23.03.2020 haben alle Beschäftigten, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können, einen Anspruch auf Notbetreuung (Formular).

Ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung

 

 

 

Ein Kinofilm ohne Popcorn und Action? Klingt erst einmal langweilig. Aber die Klassen 9a und 9c sowie die Medienscouts des Lise-Meitner-Gymnasiums, die am Donnerstag, den 13.11.2019, im Herzog Theater Geldern einen Film zum Thema „Cyber Mobbing“ geschaut hatten, waren sich alle einig: Das war ein ganz besonderer Kinobesuch.

Gezeigt wurde der Film „Homevideo“ aus dem Jahre 2011. Ein bewegender und zutiefst trauriger Film, der nach Meinung der Schülerinnen und Schüler auf jeden Fall in die Kategorie „empfehlenswert“ fällt. Er erzählt die tragische Geschichte eines Jungen, der an den Folgen einer Unachtsamkeit zu Grunde geht. Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden.

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Diakonie in Geldern, finanziert wurden die Kinokarten für die Schüler verschiedener Schulen von der Stadt. In den anschließenden Gesprächen zeigte sich, dass die Schüler durch den Kinobesuch sehr zum Nachdenken über die Schattenseiten des Internets angeregt worden waren.