Ende Juni machte sich der Grundkurs Sozialwissenschaften des Lise-Meitner-Gymnasiums auf nach Düsseldorf zu einer Ganztagesexkursion. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich gleich vier verschiedene Programmpunkte vorgenommen:

Morgens um 9 Uhr stand das Gespräch mit dem Wahlkreisabgeordneten Stephan Haupt (FDP) zu landespolitischen Themen auf dem Programm, ehe es zur FridaysForFuture-Demo am Düsseldorfer Rathaus ging. Dort lauschte man u.a. den Aktivisten der Bewegung, dem Düsseldorfer Oberbürgermeister und einem Vertreter der „Entrepreneurs For Future“. Während der Demonstration führten die 20 engagierten Schülerinnen und Schüler Interviews mit Demoteilnehmern und fertigten eine Fotodokumentation. Zuvor waren im Unterricht kleine Forschungsprojekte abgesprochen worden, die nun ihre Umsetzung fanden. Bei hochsommerlichen Temperaturen und kurz vor Schuljahresende zeigte sich deutlich, dass die Mobilisierung zur Demo in der Landeshauptstadt deutlich nachgelassen hat, was sicherlich einen spannenden Punkt in der weiteren Entwicklung der Bewegung markiert.

Die Debatte um Klimaschutz und Landespolitik wurde dann noch weiter vertieft. Zurück am Landtag traf man nachmittags Landtagsvizepräsident Oliver Keymis (Bündnis90/Die Grünen) und Sarah Philipp (SPD), parlamentarische Geschäftsführerin ihrer Partei, zu intensiven Gesprächen.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich sehr gut vorbereitet und wurden mehrfach von den Landtagsabgeordneten für die kenntnisreichen, kritischen Nachfragen gelobt.

Folglich fand die Unterrichtsreihe zum politischen System der Bundesrepublik und jugendlicher Partizipation einen gelungenen Abschluss.

Weitere Fotos und ein ausführlicher Artikel folgen.

c-bra19

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok