Der Schüleraustausch mit unseren französischen Partnerschulen in Noisy-Le-Sec und Les Lilas

Auch in diesem Schuljahr hat der Schüleraustausch mit unseren Partnerschulen aus Noisy-Le-Sec und Les Lilas wieder mit großem Erfolg stattgefunden. Insgesamt haben 52 Schülerinnen und Schüler am Austausch teilgenommen, davon 31 Schüler vom LMG und 21 Schüler vom FSG. Unsere französischen Gastschüler haben uns vom 13.03.2017 bis zum 20.03.2017 in Geldern besucht. Das offizielle Programm beinhaltete ein gemeinsames Öko-Frühstück in der Mensa, einen Workshop, in dem die deutschen und französischen Schüler in gemischten Gruppen Aufgaben in verschiedenen Stationen bearbeiten mussten, eine Feier mit Musik und Tanz sowie einen gemeinsamen Ausflug ins Schokoladenmuseum nach Köln. Neben dem offiziellen Programm haben die Schüler natürlich in ihrer Freizeit für ihre Austauschpartner auch ein eigenes Programm erstellt.


Der Gegenbesuch in Paris fand vom 15.05.2017 bis zum 22.05.2017 statt. Auch hier gab es ein vielfältiges Programm für die deutschen Schülerinnen und Schüler. Während die französischen Schüler zur Schule gingen, besichtigten die deutschen Schüler Paris. Das Programm beinhaltete u.a. Notre Dame, den Boulevard Saint Michel, die Besteigung des Montparnasse, den Eiffelturm, eine Fahrt mit dem bateau-mouche auf der Seine, Sacré Coeur, La Défense, den Arc de Triomphe, die Champs Elysées, den Louvre etc. Natürlich gab es auch einen gemeinsamen Ausflug mit den französischen Partnern und zwar in den Parc floral im Bois de Vincennes. Dort konnten die Schüler im Kletterpark ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Daneben haben die französischen Partner auch in ihrer Freizeit, vor allem am Wochenende, für ihre deutschen Gastschüler ein abwechslungsreiches Programm erstellt.
Insgesamt war dies wieder ein sehr gelungener Austausch, der allen Beteiligten viel Spaß bereitet hat.
Holger Herma

Austausch mit Paris 2017


 
Der Schüleraustausch mit unseren Partnerschulen in Paris im Schuljahr 2016/17 haben wieder viele Schüler am Frankreich-Austausch teilgenommen. Insgesamt waren es 47 Schülerinnen und Schüler, davon 38 vom LMG und neun vom FSG. Die französischen Austauschpartner haben uns zunächst vom 4. bis zum 11. April 2016 in Geldern besucht. Für unsere Gäste wurde ein schönes Programm erstellt. So haben wir am Dienstag, den 5. April in der Mensa des LMG ein Ökofrühstück organisiert, das allen sehr gut geschmeckt hat. Nachmittags wurde an den beiden Schulen ein Sportnachmittag durchgeführt. Die Schüler konnten zwischen mehreren Sportarten wählen und hatten sichtlich Spaß bei den sportlichen Wettkämpfen. Viele Sportlehrer der beiden Schulen haben die Austauschgruppe dabei unterstützt.
Am Mittwoch, den 6. April haben die französischen Partner einen Ausflug zu einem Museum nach Oberhausen gemacht und sind anschließend ins CentrO gegangen. Am Donnerstag, den 7. April, sind die französischen Schüler morgens zum Bowlingcenter gegangen, während ihre deutschen Partner im Unterricht saßen. Am Freitag, den 8. April fand ein gemeinsamer Ausflug aller Austauschpartner statt. Wir sind zuerst zum Kletterwald Niederrhein gefahren. Hier hatten alle Schüler sehr viel Spaß bei der Bewältigung der nach unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gestaffelten Routen, auch wenn einige Schüler sich bei ihrer Auswahl der Route übernommen hatten und abgeseilt werden mussten.
Das folgende Wochenende war dann für die Familiengestaltung vorgesehen. Die Schülerinnen und Schüler hatten bei den Freizeitaktivitäten, die sie mit ihren Familien geplant hatten, sehr viel Spaß.
Am Montag, den 11. April sind unsere französischen Partner wieder nach Frankreich gefahren. Doch die Vorfreude auf das bevorstehende Wiedersehen war schon groß.
So ist die deutsche Austauschgruppe am Mittwoch, den 18. Mai 2016 nach Paris aufgebrochen. Bereits am Donnerstag, den 19. Mai sind die deutschen Schüler ins Zentrum von Paris gefahren, während ihre Austauschpartner in der Schule blieben. An diesem Tag konnten die Schüler sich u.a. das Hôtel de Ville, Notre Dame sowie die Seine-Inseln anschauen. Auch das obligatorische „Shoppen in Paris“ kam nicht zu kurz. Sowohl beim Bummeln über den Boulevard Saint-Michel als auch in La Défense hatten die Schüler dazu die Gelegenheit. Am Freitag, den 20. Mai haben wir einen gemeinsamen Ausflug mit unseren französischen Partnern gemacht. Wir sind nach Versailles gefahren. Dort konnten die Schüler das Schloss wie auch die Gärten besichtigen.
Das Wochenende war wieder den Familien vorbehalten. Die französischen Gastfamilien haben ein reichhaltiges Programm erstellt, an dem unsere Schülerinnen und Schüler viel Spaß hatten.
Am Montag, den 23. Mai sind wir zunächst ohne unsere französischen Partner nach Paris gefahren. Wir waren in den Galéries Lafayette und am Montmartre. Die Schüler konnten dort die Kathedrale Sacré Cœur sowie den Place du Tertre besichtigen. Nachmittags sind dann unsere französischen Partner zu uns gestoßen. Gemeinsam haben wir dann eine Bootstour auf dem Canal St.-Martin gemacht. Nach der Tour konnten sich die Schüler dann im Quartier Bastille entspannen. Am Dienstag, den 24. Mai sind wir dann wieder ohne unsere Partner nach Paris gefahren. Dort haben wir dann vom Place Trocadéro aus den Eiffelturm sehen können und sind schließlich zum Eiffelturm gegangen. Anschließend haben wir eine Fahrt mit einem „bateau-mouche“ auf der Seine gemacht, von dem wir einen herrlichen Ausblick auf die Sehenswürdigkeiten von Paris hatten. Danach sind wir zum Arc de Triomphe gefahren, sind über die Champs Elysées flaniert und sind abschließend zum Louvre gegangen. Am 25. Mai hieß es dann „ Abschied nehmen“. Unter einigen Tränen sind wir dann Richtung Geldern wieder aufgebrochen.
Holger Herma

Austausch mit Paris 2016