Am Freitag, den 15.12.2017 fand in der Sporthalle des Lise-Meitner-Gymnasiums in der 4. Doppelstunde erstmalig ein kleiner Workshop zur Selbstverteidigungs für alle Interessierten statt.

Das Training, zu dem etwa 30 Schülerinnen und Schüler aus Jahrgangsstufe 5 bis 12 kamen, wurde von Herrn Wagener, einem ausgebildeten Trainer von der Akademie für Asiatische Kampfkunst und Kultur am Niederrhein aus Geldern, unter Begleitung von Lara Barkanowitz aus der EP durchgeführt. Als Lehrer nahm auch Herr Schmidt, der diesen Schnupperkurs organisierte, teil.
Nach einem intensiven funktionellen Aufwärmtraining und einer theoretischen Einführung wurden bestimmte Selbstverteidigungstechniken mit dem Partner nach Anleitung eingeübt. Beendet wurde das Training mit Entspannungsübungen zur Musik. Sicherlich konnte aufgrund der begrenzten Zeit nur ein kleiner Einblick in die Thematik der Selbstverteidigung und deren Techniken gegeben werden. Zukünftig soll aber die Möglichkeit bestehen, einen von einem Trainer geleiteten Selbstverteidigungskurs im Rahmen des Sportunterrichts, z. B. für etwa 5 Doppelstunden, durchführen zu lassen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok